IT Blog Remstal

Kontakt


Telefon: 07171 182363

Fax: 07171 182687

E-Mail: info@it-blog-remstal.de

  • Social Bookmarking

    Share |

  • Schlagwörter

  • Kategorien

  • Web 2.0 – Chance für Unternehmen

    Von WebDatabases | 28.April 2011

    Unter dem Begriff Web 2.0 werden inzwischen eine ganze Reihe an technischen Möglichkeiten und Optionen bei der Erstellung von Websites subsummiert. Da wird es schon mal unübersichtlich und der mögliche Nutzen für Unternehmen ist oftmals nicht auf den ersten Blick klar zu erkennen.

    Der Sammelbegriff Web 2.0 lässt sich grob in zwei Bereiche unterteilen.

    Auf der einen Seite steht die Technik, welche den Nutzern von Websites ein einfacheres, nutzerfreundliches Surfen auf Websites ermöglicht und Ladezeiten durch Technologien wie AJAX reduziert. Formulare können so z.B. direkt auf Nutzereingaben ein einem Feld reagieren und die Auswahl in anderen Feldern entsprechend anpassen.

    Durch verschiedene Javascript-Frameworks, an deren Spitze JQuery steht, sind optische Effekte wie Slider, Bildüberblendungen oder ganze interaktive Galerien heute in HTML realisierbar. Aber nicht nur optische Effekte, die früher nur über Flash zu realisieren waren, sind heute möglich, auch konkrete Erleichterungen und Verbesserungen beim Handling von Websites und Formularen sind z.B. durch interaktive Kalender oder dynamische Anzeige der Ergebnisse möglich.

    Auf der anderen Seite steht Web 2.0 für das interaktive Web, an dem die Nutzer aktiv partizipieren und selbst Inhalte generieren. Herausragendes Beispiel hierfür sind die sozialen Netzwerke, deren kompletter Inhalt von den Nutzern generiert wird. Am Anfang der Entwicklung stand das Weblog, kurz Blog, das bereits in den neunziger Jahren des vergangenen Jahrtausends aufkam und während des Jugoslawien-Konflikts einige Bedeutung erlangte.

    Auch die Wikis, insbesondere die Wikipedia, sind in diese Tradition zu stellen.

    Diese Interaktivität und Einbeziehung der Nutzer in die Generierung von Inhalt dürften wohl die wichtigsten Merkmale des Web 2.0 sein.

    Für Unternehmen gibt dies die Möglichkeit, einen besseren Kundenbezug herzustellen und die Kunden und ihre Bedürfnisse besser kennenzulernen. Durch verstärkte Interaktion wird die Kundenbindung verfestigt.

    Wichtig ist ein gezielter Einsatz der neuen Möglichkeiten. WebDatabases steht hier zur Beratung jederzeit zur Verfügung.

    Themen: Uncategorized | Kein Kommentar »

    Tipps Suchmaschinenoptimierung

    Von WebDatabases | 15.April 2011

    Suchmaschinen-Optimierung (Search-Engine-Optimization – SEO) wird angewandt um die Sichtbarkeit von Internetseiten in den Suchmaschinen zu erhöhen um so mehr Besucher / Traffic zu bekommen für die der Themenbereich der Webseite relevant ist. Folgende Bestandteile sind für eine gute Positionierung bei Google & Co. zu beachten:

    Onsite-Optimierung: Hierunter fallen alle Maßnahmen die direkt auf der Internet-Präsenz umgesetzt werden können wie z.B.

    Offsite-Optimierung: Dies umfasst die Maßnahmen um die Link-Popularität und den Google Pagerank zu erhöhen. Dies geschieht über den Aufbau eines Konzeptes zur Verlinkung von externen Domains. Zu beachten ist hier ein natürlicher Aufbau sowie das Verhindern einer “Überoptimierung”

    Erstellen von weiteren Domains zu bestimmten Themen. Dies können z. B. Firmenblogs sein die zu speziellen Themen erstellt worden sind und gezielt auf themenspezifische Suchen optimiert werden.

    Die Firmen Webdatabases und SUSYCOM bieten in regelmäßigen Abständen hierzu Webinare an und stehen für Fragen auch direkt zur Verfügung

    Themen: Produkte | Kein Kommentar »

    Twitter für Unternehmen

    Von WebDatabases | 5.April 2011

    Twitter ist seit 2006 die Plattform zum Mikroblogging und für Kurznachrichten und heute ein wichtiger Bestandteil von “Social Media” und “Web 2.0″. Privatpersonen, Firmen und Massenmedien nutzen die verfügbaren 140 Zeichen um Informationen über sich und ggf. über eigene Produkte und Dienstleitungen zu publizieren. Ein Konto bei Twitter ist zur Zeit Kostenfrei. Twitter hat in Deutschland ca. 2 Mio. Nutzer.

    Aber warum ist Twitter auch für Unternehmen interessant? Durch interessante Tweets zum Unternehmen, Produkten und Dienstleistungen bekommen das Unternehmen so genannte Follower. Diese können Privat-Personen und Unternehmen sein und sind somit auch potentielle Kunden.

    Vor dem Twittern:

    Was sollte man beim Twittern beachten:

    Gerne unterstützt die Firma Webdatabases kleine und mittlere Unternehmen bei den ersten Schritten zum Thema Social Media und den oben genannten Punkten. Ein Einstieg mit einem kleinen Firmenblog mit integriertem Twitter- und Facebook-Account kann schon für unter 1000 Euro aufgesetzt werden.

    Themen: Produkte | Kein Kommentar »

    Unternehmensblog

    Von WebDatabases | 16.November 2010

    Ein Blog, auch WeBlog genannt, ist ein im Internet geführtes und meist öffentliches Tagebuch mit einer Auflistung von Artikeln mit unterschiedlichem Inhalt. Um ein Blog zu betreiben bedarf es einer Blog-Software (z.B. WordPress) die bei einem Provider gehosten werden muß. Die Software selbst lässt sich meist einfach über eine Web-Oberfläche bedienen. Für Privat-Personen gibt es kostenfreie Blogs die sich meist über Werbe-Banner finanzieren.
    Für Unternehmen ist das Blog zu einem interessanten und kostengünstigen Marketing-Medium geworden. Hier können in einer unkomplizierten Umgebung ohne viel Aufwand Inhalte zu Produkten, Kunden und Dienstleistungen veröffentlich werden. Auf der Homepage des Unternehmen ist dies vielfach nicht so einfach möglich da eine inhaltliche Struktur der Artikel fehlt. Ein weiterer Vorteil besteht darin daß der Aufbau einfacher für Suchmaschinen optimiert werden kann. Das Blog kann in die bestehende Homepage integriert werden oder auf einer neuen Domain liegen.
    Kosten und Aufwand für den Aufbau eines Blogs
    • Hosting: Die Kosten für das “Service-Hosting” betragen ca. 20 Euro im Monat. Dies beinhaltet Hotline für Server und Blog-Software, Update und Sicherung des Blogs, DE-Domain, etc.
    • Setup und Anpassung: Desweiteren fallen ca. 5 – 10 Stunden Aufwand für Installation und Anpassungen in der Blog-Software (Layout, Logo, Funktionserweiterungen, etc.)
    • Einweisung: ca. 2-4 Stunden damit der Kunde die Funktionen der Blog-Software kennenlernt sowie Hinweise zur Gestaltung der Artikel bekommt damit diese in den Suchmaschinen gefunden werden.
    • Offsite-Optimierung des Blogs: Für eine optimale Platzierung ist ein guter Pagerank und eine vielfältige Verlinkung von anderen Webseiten erforderlich. Dies kann als Dienstleitungs-Paket für unter 1000 Euro beauftragt werden.

    Weitere Infos zum Thema Blog erstellen bei WebDatabases

    Themen: Uncategorized | Kein Kommentar »

    Kosten Fernwartung

    Von SUSYCOM | 8.November 2010

    Welche Kosten entstehen bei der Fernwartung?

    1.) Kosten für die Fernwartungssoftware: Diese Kosten fallen nur für den Anbieter der Fernwartungsdienstleistung an. Die Nutzung des sogenannten Kundenmoduls ist kostenfrei. Die meisten Anbieter von Desktop-Sharing-Software haben unterschiedliche Modelle für die Nutzung der Software.

    Das Hosting der Server-Software ist in den Angeboten meist eingeschlossen. Testversionen sowie kostenfreie Versionen für Remote-Support findet man bei Webinar-Planer.de

    2.) Kosten für die Durchführung der Fernwartung. Einige Systemhäuser bieten Ihren Kunden gezielt die Betreuung durch Fernwartung an. Die Abrechnung kann auch durch eine individuelle Vereinbarung erfolgen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie bei der Firma WebDatabases (+49 7171 182363) die Ihnen hier ein maßgeschneidertes Angebot unterbreiten kann.

    Themen: Produkte | Kein Kommentar »

    Webseiten-Optimierung

    Von WebDatabases | 2.November 2010

    SEO-Maßnahmen:

    Um in den gängigen Suchmaschinen eine gute Positionierung zu erhalten, ist eine Vielzahl von Kriterien zu beachten. WebDatabases kann Sie hier gezielt unterstützen.

    Themen: Produkte | Kein Kommentar »

    Funktionsweise Fernwartung

    Von SUSYCOM | 28.Oktober 2010

    Installationsfreie Fernwartung

    Damit können Sie jederzeit für Adhoc-Support bei Rechnerproblemen oder beim Einsatz im Kundenservice aktiv beim Gegenüber eingreifen wenn dieser ein Problem mit einer Software hat oder eine Funktion nicht versteht. Beide Teilnehmer starten dazu jeweils ein kleines Programm und tauschen ihre Sitzungsnummer aus. So kann auf den entfernten PC zugegriffen werden und das Problem gelösen werden. Das funktioniert auch hinter Firewalls hinweg und ohne Eingabe von IP-Adressen oder anderen administrativen Hindernissen.

    Fernwartung mit Installation eines Dienstes (Remote Zugriff)
    Mit dieser Fernwartung können Sie ohne Eingabe einer Sitzungsnummer auf beliebig viele Rechner und unbeaufsichtigte Computer, unabhängig vom Standort, zugreifen und beliebig oft eine Verbindung zu einem PC herstellen. Im Gegensatz zur installationsfreien Fernwartung ist eine einmalige Installation eines Dienstes beim Ziel-Computer erforderlich. Die Eingabe der Sitzungsnummer entfällt und so kann man sich mit beliebig vielen Rechnern verbinden.
    Merkmale von Fernwartungs-Software

    Themen: Produkte | Kein Kommentar »

    Webinare

    Von SUSYCOM | 26.Oktober 2010

    Webdatabases bietet seit Oktober für Kunden und Interessenten Webinare zu diversen Themen an. Die 45minütigen Online-Seminare sind teilweise kostenlos und sollen einen kurzen Überblick zu speziellen Themen bieten. Auftakt der Webinar-Reihe ist das Thema Web 2.0 in Unternehmen und wie durch den Einsatz von User-Generated-Content ein Mehrwert entstehen kann. Als Voraussetzung für die Teilnahme an einen Webinar ist ein Web-Browser oder das Kundenmodul der Webinar-Software erforderlich. Die Kommunikation findet über eine Telekonferenz oder über eine VoIP-Verbindung statt. Die Termine können individuell vereinbart werden.

    Themen: Produkte | Kein Kommentar »

    Kooperation SUSYCOM

    Von Webdatabases | 12.Oktober 2010

    Partnerschaft mit der SUSYCOM Software GmbH

    WebDatabases wird in Zukunft enger mit der Firma SUSYCOM Software GmbH zusammenarbeiten. Die Partnerschaft erstreckt sich auf die Bereiche Vertrieb  und Marketing sowie die Zusammenarbeit in Projekten. SUSYCOM befasst sich seit einigen Jahren mit den Themen Kundenservice, Wartung und Support und kann hier die Dienstleistung von WebDatabases optimal ergänzen.

    Diese Partnerschaft ergänzt das Portfolio beider Firmen, um den Kunden schließlich noch umfassenderen Service anbieten zu können. Wir freuen uns über die Partnerschaft mit einem so kompetenten Partner wie der WebDatabases GmbH “, kommentiert Thomas Bogen, Geschäftsführer der SUSYCOM Software GmbH, die Zusammenarbeit.

    Über SUSYCOM Software GmbH

    Die SUSYCOM Software GmbH mit Sitz in Stuttgart entwickelt und vertreibt Software-Lösungen in den Bereichen Customer-Relationship-Management (CRM), Kundenservice und Support sowie Desktop-Sharing und Fernwartung mit den dazugehörigen Dienstleistungen. Diese umfassen die Anpassung der Software-Lösungen an die Unternehmensprozesse sowie die Implementierung der Software und die gesamte Betreuung des Projektes.

    Themen: News | Kein Kommentar »

    Nachfolgende Artikel »